Beckett bei den anderen

Er stieg erneut vom Stuhl, schaltete das Licht und die Schreibtischlampe ein und richtete sie auf die Karten am Boden, bevor er wieder hinaufkletterte. Doch der Lichtkegel der Schreibtischlampe musste neu justiert werden.

Also noch einmal runtersteigen, die Lampe drehen und wieder hinaufsteigen. Als er oben war, klingelte das Telefon.

Fluchend und lachend stieg er wieder herunter. Er kam sich vor wie in einem Stück von Samuel Beckett.

Andrea Camilleri: Das Spiel des Poeten. Köln 2015, S. 68

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.