Werke

Dream of Fair to Middling Women (Romanfragment, 1932)

More Kicks Than Pricks (Erzählungen, 1934; Mehr Prügel als Flügel, 1989)

Murphy (Roman, 1938; Murphy, 1958)

Molloy (Roman, 1950; Molloy, 1955)

Malone meurt (Roman, 1951; Malone stirbt, 1958)

L’innommable (Roman, 1952; Der Namenlose, 1959)

Watt (Roman, 1953; Watt, 1970)

En attendant Godot (Theaterstück, UA Paris 1953; Warten auf Godot, 1953)

Nouvelles et textes pour rien (Erzählungen, 1954; Erzählungen und Texte um nichts, 1972)

Fin de partie (Theaterstück, UA London 1957; Endspiel, 1957)

Krapp’s Last Tape (Bühnenstück, 1958; Das letzte Band, 1959)

Happy Days (Bühnenstück, 1961; Glückliche Tage, 1961)

Play (Bühnenstück, 1963; Spiel, 1961)

Come and Go (Bühnenstück, 1966; Kommen und Gehen 1966)

Film (Drehbuch, 1965)

Le Dépeupleur (Roman, 1971; Der Verwaiser, 1973)

Not I (Bühnenstück, 1973)

That Time (Bühnenstück, 1974; Damals, 1976)

Company (Roman, 1980; Gesellschaft, 1981)

Mal vu, mal dit (Roman, 1981; Schlecht gesehen, schlecht gesagt, 1982)

Worstward Ho (Roman, 1983; Aufs Schlimmste zu, 1988)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.